Posts Tagged 'solide'

Nordgold Malzgetränk

Wir sind durstig, beeilen wir uns also. Das Etikett sieht etwas billig aus, passt so aber gut zur Plastepulle. Glas hätten wir lieber, aber dafür ist es günstig vom Netto (der mit Hund). Blick auf den Inhalt: es ist rot. Warum ist es rot? Egal. Es perlt recht gut, aber der Schaum hält nicht besonders lange durch. Na wir sind mal nicht so, weiter zum Geruch: schon besser – Malz ohne unangenehme Beigaben, angenehm aber ziemlich schwach. Und des Pudels Kern: Geschmack ist prima. Nicht zu süß, nicht zu herb, nicht zu rauchig, nicht zu irgendwas. Sehr solides und rundes Malz. Allerdings fehlt der halben Jury das gewisse Etwas zur 1. Dennoch absolute Empfehlung.

Jetzt hätten wir gern noch ein Darguner zum Vergleich. Aber noch ein Nordgold tut’s auch.

Weiterlesen ‚Nordgold Malzgetränk‘

Grafenwalder Malz

Das Grafenwalder, frisch aus dem Lidl, überrascht mit einem guten Aussehen. Die Farbe ist dunkelrot und der Schaum feinporig, hält allerdings nicht sehr lang. Der Geruch kommt recht gehaltvoll daher – man gewinnt den Eindruck von deutlicher Süße und Malzigkeit. Der Geschmack gefällt und bestätigt diesen Eindruck nicht. Einem anfänglich durchschnittlich malzigen Charakter mit angenehmer Süße folgt eine deutliche Bitternote im Abgang. Wiedermal ein gutes Günstiges.

Weiterlesen ‚Grafenwalder Malz‘

Iserlohner Malz

Sehr überzeugend, das Malz aus Iserlohn. Nichts handfestes zu mäkeln gibt es an Aussehen und Geruch – beides ist angenehm und solide. Besser ist nur der sehr klare, pure Malzgeschmack mit geringer Süße. Kein Gehabe – einwandfrei.

Weiterlesen ‚Iserlohner Malz‘

Schloßbräu Rheder Malz

Wieder einmal ein sehr solides Malz. Schöne Färbung, ansehnlicher Schaum und ein angenehmer Malzgeruch regen den Appetit an. Durch den intensiven Malzgeschmack dringt eine kräftige Bitternote. Das Rheder ist nicht zu süß, hat allerdings etwas wenig Kohlensäure.

Weiterlesen ‚Schloßbräu Rheder Malz‘

Paderborner Malz

Das Paderborner Malz ist das Produkt einer sehr soliden Malzbraukunst und bekommt durchweg gute Noten. Sehr kräftiger, karamell-farbener Schaum – leider etwas grob – weiß immer zu erfreuen und auch der Geruch ist schön malzig, wenn auch etwas strohig. Erfrischend ist der gute Schuss Kohlensäure. Der Geschmack erinnert ein wenig an Zartbitterschokolade (was man sich alles einbilden kann 😉 ) – nicht so süß und etwas herb. Fazit: nichts Spezielles, aber wirklich alltagstauglich.

Weiterlesen ‚Paderborner Malz‘

Oscar Maxxum Malz

Das Oscar Maxxum Malz macht zunächst einen guten bis sehr guten Eindruck. Es hat eine schöne Farbe und ansehnlichen Schaum. Auch der Geruch ist angenehm. Geschmacklich könnte man noch ein wenig zulegen, aber die Basis stimmt: malziges Aroma, nicht zu süß, ausreichend Kohlensäure – günstiges, recht solides Malz mit leichter Bitternote.

Weiterlesen ‚Oscar Maxxum Malz‘

Kandi Malz

Nicht schlecht. An Aussehen und Geruch gibt es kaum zu meckern. Der Schaum ist kräftig, aber oben grob, etwas mehr Kohlensäure würde dem schönen Rotbraun mehr Spritzigkeit verleihen. Der Geschmack ist recht angenehm – Honigcharakter mit einem Spritzer Zitrone. Weicher Körper, auch die Süße ist gerade recht, allerdings ist der Abgang etwas schwach. Als solides Malz mit zu wenig Kohlensäure schrammt das Kandi knapp an einem Doppel-„Gut“ vorbei.

Weiterlesen ‚Kandi Malz‘


                

Malzkarte

Marke auswählen

Spenden?

Flattr this
Bitcoins: 191kaBBgihR1EjKXN1TxZayMtbt7yWSeCm