Posts Tagged 'getreidig'

Riedenburger Dinkelmalz

Herzhafte pure Energie – ein Riedenburger Vital-Getränk

…man ist gespannt. Das Aussehen ist malz-untypisch hell, caramelfarben und naturtrüb. Der Schaum ist kräftig, aber nach oben etwas grob. Der Geruch ist unangenehm getreidig und hat eine leichte Röst-Note. Das Malz kommt dabei nur schwach durch. Der Geschmack bestätigt den Geruchseindruck. Es zeigt sich ein leicht bitterer, muffiger, trockener „Heuboden“-Geschmack mit sehr starkem Getreidearoma.

Weiterlesen ‚Riedenburger Dinkelmalz‘

Traugott Simon Malz

Das Traugott Simon überrascht schon bei der Lektüre des Etiketts: kein Farbstoff mehr, sowie Hopfenextrakt und Hopfen. Nach dem Einschenken zeigt es sich dann tatsächlich auch sehr ansehnlich – schöne dunkelrote Färbung und feiner Schaum. Der Geruch ist allerdings nicht ganz so eingängig, sondern kommt recht „trivial“ getreidig daher. Geschmacklich ist das Billigmalz dann auch nicht so weit vom Geruch entfernt. Es schmeckt getreidig und irgendwie trocken – was vielleicht durch den stark herben – schon bitteren – Nachgeschmack kommt, der nach dem Genuss nicht vom Gaumen weichen will. Die Süße ist in Ordnung und der Geschmack eigentlich auch, aber rechte Begeisterung will sich nicht einstellen. Diese bleibt bei einem befriedigend stecken.

Weiterlesen ‚Traugott Simon Malz‘

Müller’s Malz

Das Erscheinungsbild ist recht gut. Feiner Schaum und rötlich-bernsteinfarbener Körper (das Ganze ohne Farbstoffe!). Der Geruch ist getreidig und nicht sehr ansprechend. Geschmacklich hat das Müller’s etwas von Möhren und Getreide. Es hat eine angenehme Süße und ist malzig-herb.

Weiterlesen ‚Müller’s Malz‘


                

Malzkarte

Marke auswählen

Spenden?

Flattr this
Bitcoins: 191kaBBgihR1EjKXN1TxZayMtbt7yWSeCm