Oettinger Malz

Über rotbraunem Malzbier mit wenig Kohlensäure bildet sich kräftiger Schaum. Der Geschmack ist durchschnittlich. Das Oettinger ist ziemlich herb, etwas zu süß, aber alles in allem überraschend gut für den Preis. Zum Mixen auf jeden Fall in Ordnung. Das Gute am Oettinger Malz ist die Verfügbarkeit. Man bekommt es fast überall als günstige Alternative zu den teuren Marken.


Etikett Oettinger Brauerei

Hersteller

Zweigniederlassungen der Oettinger Brauerei:

  • Schweriner Schloßbrauerei, Schwerin (Karte)
  • Brauerei Dessow, Dessow (Karte)
  • Brauerei Gotha, Gotha (Karte)
  • Brauerei Mönchengladbach, Mönchengladbach (Karte)
  • Oettinger Brauerei, Öttingen (Karte)

http://www.oettinger-bier.de

Zutaten

Brauwasser, Gerstenmalz, Invertzuckersirup, Kohlensäure, Farbstoff Zuckerkulör (E 150c), Hopfenextrakt

Autorenwertung

Design: 3/3
Aussehen: 2/3
Geruch: 2/3
Geschmack: 2/4
Gesamteindruck: 2,90

Besucherwertung

Advertisements

6 Responses to “Oettinger Malz”


  1. 1 Sven Romann August 20, 2009 um 12:53 pm

    OeTTINGER Malz ist das bisher beste Malzbier
    was ich jeh getrunken habe.

    Vitamalz ist dagegen richtig ekelig.

    Habe immer gut gekühlte Flaschen, die nach dem rausnehmen
    aus dem Kühlschrank schön beschlagen.

    Einfach Spitze !!!

    • 2 bums Mai 2, 2010 um 4:30 pm

      Nicht so mein Fall. Extrem herber Geschmack, wer ein vom Geschmack her Pilsähnliches Malzbier sucht wird mit dieser Marke fündig. Dafür ist es in meiner Gegend das günstigste Malzbier.

  2. 3 rudy August 7, 2010 um 12:30 am

    mi piace molto dove la posso trovare in italia

  3. 4 rudy August 7, 2010 um 12:33 am

    Ich mag wirklich das, wo finde ich in Italien

  4. 5 Michael Oktober 20, 2010 um 11:15 am

    Habe nun alle grösseren, überregional verfügbaren Marken durchgetestet und mir schmeckt Oettinger mit grossem Abstand am besten.
    Es ist schön herb, wenn man dies mag, und die erwähnte „Süsse“ im Autorenkommentar kann ich nur insofern nachvollziehen, dass alle Malzgetränke aus sicht des „eigentlichen“ Biertrinkers natürlich (zu)süss sind, Oettinger mir aber WEIT weniger süss erscheint als z.B. Vitamalz (genau dafür mag ich es nicht!) oder Karamalz, weniger süss sogar als alle anderen getesteten Überregionalmarken.

    Ich würde zusammenfassen:
    Wer gern „normales“ Bier (Pils etc.) trinkt und nach einer alkoholfreien Alternative für die Gelegenheiten sucht, wo Alkohol nicht angebracht ist, ist mit Oettinger ausgezeichnet bedient.

    Einziger (subjektiver) Nachteil:
    Die 1/2-Liter Proleten-Flasche unterscheidet sich auf den ersten Blick so gut wie überhaupt nicht von den alkoholhaltigen Oettinger Produkten. Im Büro zu Mittag auf dem Tisch oder in sonstiger kritischer Öffentlichkeit geht also leider ganz und gar nicht nicht!

  5. 6 XT-Mick November 7, 2015 um 9:05 pm

    Es ist für mich das beste Malz und allererste Wahl . Im Gegensatz zu Vitamalz . Karamalz oder auch Perlenbacher , die mir einfach zu fade schmecken besticht das Oettinger-Malz durch einen würzigen Geschmack .Bis jetzt ist jeder den ich auf Oettinger aufmerksam gemacht habe auch auf Oettinger umgestiegen .


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




                

Malzkarte

Marke auswählen

Spenden?

Flattr this
Bitcoins: 191kaBBgihR1EjKXN1TxZayMtbt7yWSeCm

%d Bloggern gefällt das: